„Ana“ Anastasia vom Smaragdmoos, ehemalig „Nasi“ gerufen und ehemaliges Frl. Weiß. Vergeben und abgeholt am 20.02.2015.
Ana hat ihren Lebensplatz bei ihrem Menschen und zwei super Hundefreundinnen gefunden. Sie hat das große Glück, genauso einen tollen Platz, wie ihre Schwestern bekommen zu haben. Pauli und ich freuen sich klarerweise sehr! Der Abschied ist halt immer ein bissl schwierig, auch wenn man sich für seinen Welpen so sehr freut.

               
„Nasi“ Anastasia, ehemalig Frl. Weiß 08.02.2015 wiegt 1435g, wöchentliche Zunahme 56g, Gesamtzunahme 1250g. Schulterhöhe: 20cm
Nasi sucht noch ihren Lebensplatz. Obwohl die kleinste von den Smaragdmoosern, will auch sie ordentlich bespaßt werden. Abenteuerspaziergänge sind natürlich auch hier Pflicht, obwohl sie nicht ganz so ein Entdecker wie Alfi ist. Holt sich ihre Knutscheinheiten regelrecht ab. Hat noch immer diesen Blick. Fordert ihre Knutscheinheiten regelrecht ein.



„Nasi“ Anastasia, ehemalig Frl. Weiß 31.01.2015 wiegt 1379g, wöchentliche Zunahme 174g, Gesamtzunahme 1194g.
Für Nasi suchen wir Menschen, die wissen, wie man mit sanften Mäusen umgeht, ohne sie zu verzärteln. Die Nasi weiß nämlich sehr genau, wie man Menschen um die Pfote wickelt, mit ihrem süßen Blick. Trotzdem will auch sie Spiel und Spaß und Abenteuer und einen Zwergenwelpenkurs! Bei den Verfolgungsjagden um das Papier wird sie immer wilder. Kleine sanfte Teufelsbraut – ein Widerspruch in sich.


               
„Nasi“ Anastasia, ehemalig Frl. Weiß 24.01.2015 wiegt 1205g, wöchentliche Zunahme 157g, Gesamtzunahme 1020g
Sie klebt an mir wie Uhu. Die Oberschmusemaus. Diese Augen, ihr Blick, unbeschreiblich. Obwohl ein Seelchen, lässt sie trotzdem ab und zu ein Teufelchen raus hängen. Dabei war sie die wildeste und schwerste bei der Geburt und in der ersten Woche. Arg, oder?

               
„Nasi“ Anastasia, ehemalig Frl. Weiß 17.01.2015 wiegt 1048g, wöchentliche Zunahme 130g, Gesamtzunahme 863g
Das Rübchen ist so charmant und knuffig. Bleibt den anderen nichts schuldig, obwohl sie vom Kampfgewicht her ein bissl benachteiligt ist. Saust gerne wild herum, leider schafft sie die scharfen Kurven noch nicht so wirklich und nimmt dann die Ecken mit. Wildes Rübchen.


       
Frl. Weiß 10.01.2015 wiegt 918g, wöchentliche Zunahme 133g, Gesamtzunahme 733g
Die wohl Süßeste in Welpenhausen. Gleicht ihre Kleinheit mit Schnelligkeit aus. Am liebsten würde ich sie den ganzen Tag mit mir herum schleppen. Tu ich natürlich nicht. Sie soll ja auch ein richtig gestandenes Smaragdmooser Mädel werden. Aber diese Augen, dieser Blick – zum Dahinschmelzen. Und wenn sie dann erst los legt…..


                       
Frl. Weiß 03.01.2014 wiegt 785g, wöchentliche Zunahme 115g, Gesamtzunahme 600g
Obwohl die schwerste bei der Geburt, lässt sie nun so ziemlich nach. Frisst zwar wie ein Scheunendrescher, sportelt alles aber immer gleich wieder ab. Sehr agil. Eine kleine Kämpfernatur. Ich könnte sie pausenlos drücken.


               
Frl. Weiß 27.12.2014 wiegt 676g, wöchentliche Zunahme 196g, Gesamtzunahme 491g
Mittlerweile doch etwas gnädiger, zumindest momentan. Durchsetzen tut sie sich trotzdem noch immer mit Elan und Körpereinsatz. Motzt aber nicht mehr so viel, oder ist das auch so eine Art Ruhephase? Am Fressnapf als zweite dort, gleich nach der Mirli.


               
Frl. Weiß 20.12.2014 wiegt 480g, wöchentliche Zunahme 172g, Gesamtzunahme 295g
Schnabulieren UND motzen – das ist ihr Ding! Sie hatte als erste Smaragdmooserin ihre Augen offen. Heute hat sie sich in meiner Hand zusammen gerollt, ihre Augen geschlossen und ganz tief geseufzt. Ich bin dahin geschmolzen. Ja, motzen und Geschwister verdrängen versuchen ist echt anstrengend. So eine süße Maus!
Pauli ist der „Superwelpenpapa“. Er hat alles im Griff, auch ihre Ausbruchsversuche. Das Fotografieren wird mittlerweile etwas problematisch, weil man nicht mehr blitzen darf.

                                   

Frl. Weiß 13.12.2014 308g, wöchentliche Zunahme 123g
Sehr selbstbewusst. Man weiß sofort, wenn ihr was nicht genehm ist, vor allem, wenn gerade die besten Plätze an Mamas Milchbar besetzt sind und sich die anderen nicht verdrängen lassen. Die Geschwister kann sie mit ihrer Stimmgewalt, die ja noch sehr piepsig ist, aber nicht beeindrucken. Das Lieblingshobby von Frl. Weiß ist eindeutig das Schnabulieren und sie versucht überall anzudocken, selbst an den Ohren der Geschwister. Zum Zerkugeln.

 

                         Smaragdmooser Nikolausi Fräulein Weiß Geboren am 06.12.2014 um 20.10 Uhr mit 185g Mehrfarbenpudel Schwarz/loh
Der dickste Brummer kam zum Schluss und hat ein ziemlich lautes Organ. Hannah war schon sehr müde, aber es war ja unsere Tierärztin Nicole da und hat tatkräftig mitgeholfen. So war nach anfänglichen Schwierigkeiten, da das erste Zwergi eines auf „Stoppel“ machte, doch alles gut gegangen. Der Mutter und den Welpen geht es blendend. Pauli und ich haben sich auch wieder gefangen. Wir waren alle ein super Team!
Danke Nicole! (Praxislink bei unseren Links)

Startseite