Claire und Toni beim Friseur
am 01.02.2009

Endlich war der lang vorher geplante Friseurtermin-Sonntag da und unsere beiden Zwerge, die frisurmäßig schon wie die wilden Wikinger aussahen, kamen unter die Schere.
Uns passiert es ja immer wieder, dass wenn die Zwerge eine wilde Frisur haben, wir auf der Straße angesprochen werden: „Was sind denn das für süße Mischlinge?“(grummel) Nur wenn sie das altbekannte Pudelkrönchen haben, werden sie als Pudel erkannt. Eigentlich schade, dass diese wunderbare Rasse auf ihre Frisur reduziert wird.
Aber was soll’s. Wir haben uns angewöhnt alle 6Monate zum Friseur zu gehen. Dazwischen schwinge ich selber die Schermaschine. Leider habe ich es trotz Scherseminar nicht zum „Meister des Pudelkrönchens“ gebracht (ich fürchte es gibt da auch keinerlei Hoffnung mehr) und deshalb sehen Claire und Toni nach meinen Coiffeurkünsten immer aus, als wenn ihr Fell mottenzerfressen oder räudig wäre. Natürlich könnte es auch möglich sein, dass ich eine schlechte Schermaschine, quasi das Montagsstück, erwischt habe. Jedoch wurde mir bereits mehrfach versichert, dass meine Maschine eine der besten ist und die Scherköpfe auch völlig in Ordnung seien.
Nun ja, wir wollen ja auch nicht Schönheitsköniginnen werden (obwohl, das Zeug hätten wir alle Mal dazu), sondern wir wollen miteinander Agility machen und da ist eine windschlüpfrige Frisur sowieso alle Mal besser. Oder?

                                                                                                   Startseite